1/7
SCHLOSS BACH KUNSTGALERIE

UMBAU  |  ST. URBAN

Das Nebengebäude des großen Wirtschaftshofes fand ursprünglich als Stall und Getreidelager seine Verwendung. Durch eine behutsame Anpassung der äußeren Hülle konnte der Charakter als Stallgebäude erhalten bleiben, im Inneren wurden die Räume für ihre neue Funktion adaptiert. Der zurückhaltende großen Galerie Raum im Erdgeschoss bietet einen neutralen Hintergrund für die darin ausgestellten Kunstwerke. Die Gästezimmern im Dachgeschoss bieten aufgrund Ihrer Ausrichtung jeweils sehr unterschiedliche Blickrichtungen und Lichteinfälle, die den Gästen spannende Eindrücke hinterlassen. Insgesamt fügt sich die Architektur harmonisch in das Gebäudeensemble ein und präsentiert sich so, als ob es schon immer zur Familie gehört hätte. 

FOTOS  |  WELISCH